Aux Fins GourmetsAux Fins GourmetsAux Fins GourmetsAux Fins GourmetsAux Fins Gourmets

Bordeaux Jahrgang 2012

hat messianische Qualitäten, denn er offenbart in der Wesensschau der erwähnenswertesten Reüssiten ziemlich genau das, wonach die der luxusbepreisten, opulenten Perfektion Überdrüssigen gerufen haben: deutliche Preisreduktion, Alkoholregression, Terroirprägung und dem Fluch monetärer Schrankenlosigkeit enthobene Prägung als fungibles Asset. Die Nachfrageampeln für die neueste Bordeauxernte müssten also auf grün stehen, wäre es nicht besonders im deutschen Sprachraum um die Ausprägung der Weinhermeneutik so beklagenswert schlecht bestellt.

Das Resumée, 2012 sei ein Merlotjahr, ist aufgrund des gewissenhaften Studiums klimarelevanter Bulletins stringent - bleibt aber ohne degustatorische Bestätigung. Nicht umsonst weist der in Bordeauxdingen nicht unbeleckte Decanter die Ikonen aus dem Médoc, die ja doch meist einen substantiellen Cabernet-Anteil haben, als ebenso exquisit aus wie die großen Pomerols.


lieferbare Bordeaux 2012

Erzeuger
Jahrgang
Flaschengröße
Appellation

In absteigender Reihenfolge

1-21 von 67 Stück

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

In absteigender Reihenfolge

1-21 von 67 Stück

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4