Château Angludet

Château Angludet

Château Angludet

Die Geschichte von Château Angludet

Angludet ist eine der ältesten Besitzungen im Médoc; seine Geschichte reicht in das 12.Jahrhundert zurück, als der Ritter Bertrand von Angludet sich hier um 1150 herum niederließ. Der etwas erhöhten Lage abseits der Gironde verdankt Château Angludet (früher: d’Angludet) seinen Namen – salopp etwa: „eine höher gelegene Ecke“.

Die Cassini-Karte von 1758 führt Angludet als Weingut in Margaux auf; es ist bemerkenswert, dass die damaligen geodätischen Daten zu 95% mit der heutigen Rebfläche des Weinguts (30ha) übereinstimmen.


zur Appellation Margaux zu den nicht-klassifizierten Margaux


lieferbare Château Angludet:

In absteigender Reihenfolge

14 Artikel

In absteigender Reihenfolge

14 Artikel