Aux Fins GourmetsAux Fins GourmetsAux Fins GourmetsAux Fins GourmetsAux Fins Gourmets

Cinquième Cru im Médoc

In der Médoc-Klassifikation von 1855 wurde 18 Châteaux, die heute noch als eigenständige Entität bestehen, der Rang eines Cinquième Cru zugesprochen. Bei den fünften Gewächsen fällt die Dominanz der Appellation Pauillac auf, sind doch 12 von 18 Cinquième aus der am höchsten angesehenen Appellation im Médoc. Würde man eine die aktuellen Qualitäten wiederspiegelnde Klassifikation erstellen, müsste man Château Pontet-Canet aus der fünften in die erste Klasse nehmen.

Da die Cinquième Cru Classé im Allgemeinen die niedrigsten Preise aus der Riege der klassifizierten Weine erzielen, ist hier die Dynamik der Qualitätsveränderungen meist eine andere als in den höheren Klassen - Investitionen amortisieren sich so erst in längeren Zeiträumen.

Eine "sichere Bank" sind in den letzten Jahren besonders die Weine der Châteaux Batailley, Cantemerle, Grand Puy-Lacoste, Lynch Bages und Pontet-Canet.

Folgende Châteaux sind als Cinquième Cru klassifiziert (in Klammer die entsprechende Appellation):

Château d'Armailhac (Pauillac), Château Batailley (Pauillac), Château Belgrave (Haut-Médoc), Château Camensac (Haut-Médoc), Château Cantemerle (Haut-Médoc), Château Clerc-Milon (Pauillac), Château Cos Labory (Saint-Estèphe), Château Croizet Bages (Pauillac), Château Dauzac (Margaux), Château Grand Puy-Ducasse (Pauillac), Château Grand Puy-Lacoste (Pauillac), Château Haut-Bages Libéral (Pauillac), Château Haut-Batailley (Pauillac), Château Lynch Moussas (Pauillac), Château Lynch-Bages (Pauillac), Château Pédesclaux (Pauillac), Château Pontet-Canet (Pauillac), Château du Tertre (Margaux)

_______________________________________________________________________________________

zu den Premier Crus zu den Deuxième Crus zu denTroisième Crus zu denQuatrième Crus

In absteigender Reihenfolge

1-21 von 194 Stück

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In absteigender Reihenfolge

1-21 von 194 Stück

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5