Saint Emilion 1er Grand Cru Classé

Premier Grand Cru Classé in Saint Emilion

Die Klassifikation in Saint Emilion von 2012 weist 18 Betriebe als "1er GCC" aus, wovon 4 zur "Classé A" und 14 zur "Classé B" erklärt wurden.

Überrascht an der neuen Klassifikation haben zwei Entscheidungen: einerseits wurde dem als sakrosant geltenden Duo seit der Inauguralklassifikation von 1954, Ausone und Cheval Blanc, mit Angelus und Pavie ein Paar zur Seite gestellt, dessen Weine meiner Einschätzung nach nicht auf Augenhöhe zur den Arrivierten stehen. Zum anderen wurden zwei ehemalige "Garagenweine", La Mondotte von Stephan Graf von Neipperg und Valandraud von Thunevin, die zuvor nicht als Grand Cru Classé eingestuft waren, gleich in den zweithöchsten Adelsstand berufen. Beide Einschätzungen sind vollkommen korrekt, denn die Weine der beiden Erzeuger reüssieren auf einem Niveau, das keinen Tadel duldet. Wenn aber ein Weingut quasi "im Durchmarsch" eine Stufe der Klassifizierung überspringen kann, dann ist diese offensichtlich zwischendurch nicht aktuell gewesen.

Die Entscheidung von sowohl Château Ausone als auch von Château Cheval Blanc, sich nicht mehr für die im nächsten Jahr anstehende Neuauflage der Klassifikation in Saint Emilion zu bewerben, ist ein kritischer Punkt für den Fortbestand dieser einzigen Klassifikation auf der rechten Flussseite.


zu den Saint Emilion Grand Cru Classé "A" zu den 1er Saint Emilion Grand Cru Classé "B"


In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel