JAHRGANG

Bordeaux Weine nach Jahrgängen sortiert


Natürlich könnten wir Ihnen jetzt Jubelarien auf jeden Jahrgang einstellen. Nur ist das im Bordelais viel komplizierter. Offiziell als gross klassifizierte Jahrgänge wie 2009 oder 2005 sind durchaus nicht im gesamten Anbaugebiet homogen. Als gross gelten Jahrgänge, wenn die Reife perfekt und die Menge wirtschaftlich tragbar war. Das wiederum hält manche Weingüter nicht davon ab, auch in grossen Jahren stumpfe oder überreife Weine zu produzieren. Andererseits sind in Jahrgängen wie 2008 oder 2006, in denen manche Appellationen mit dem Problem der verzögerten Reife zu kämpfen hatten, oftmals Weine entstanden, die etwas geringer im Alkohol ausfielen und sehr fokussiert und präzise wirken. Diese Art Weine sind gerade im jungen Stadium oftmals schwieriger zu bewerten, was an ihrer Güte jedoch nichts ändert.

 

Ich vergleiche Jahrgänge gerne mit einer Partitur. Sie ist die Grundbedingung, die der jeweilige Dirigent, der Pianist oder die Sopranistin zu interpretieren haben. Manche Interpretationen, egal wie grossartig es der Komponist angelegt hat, sind dennoch nur mittelmässig. Manchmal aber sind auch kleine Stücke, wenn sie beherzt und mit Geist und Gefühl vorgetragen werden, tief berührend. So ist es auch mit den Jahrgängen. Am Ende kommt es auf das Weingut, das Château und den Kellermeister an, wie das Vorgefundene interpretiert wurde und ob die Interpretation berührt.

 

Und da können Sie sich sicher sein: bei AUX FINS GOURMETS finden Sie nur Weine, die mich und uns berührt haben. Daher verweise ich nicht auf die Güte eines Jahrgangs, sondern auf die jeweilige Beschreibung, die ich dem Wein angedeihen lasse. Immerhin wollen Sie keinen Jahrgang erwerben, sondern einen Wein.


 



Bordeaux 2014

Bordeaux 2013

Bordeaux 2012

Bordeaux 2011

Bordeaux 2010

Bordeaux 2009

Bordeaux 2008

Bordeaux 2007

Bordeaux 2006

Bordeaux 2005

Bordeaux älter als 2005