Château Caronne Sainte Gemme

Château Caronne Sainte Gemme


Château Caronne Ste. Gemme








 

 

 


 

zur Appellation Haut-Médoc                                                                                   zu den Cru Bourgeois

 

Chateau Caronne Sainte Gemme, das in der Gemarkung Saint-Laurent-Medoc, nicht weit von den beiden klassifizierten Saint-Julien-Chateaux Gruaud Larose und Lagrange liegt,  kann auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken. Erstmals 1648 wird der Weinbau an dieser Stelle, an der die Pilger auf dem Weg nach Santiago de Compostella, nachdem sie die Gironde bei Blaye überquert hatten, gerne Rast machten, erwähnt. Im Mittelalter gehörte der Ort, der so viel bedeutet wie "Wasserquelle des Johannes", zum Templerorden.


Nun schon über ein Jahrhundert befindet sich das 150ha große Weingut, das aber nur 40 davon bewirtschaftet, im Besitz der Familie Nony. Caronne Sainte Gemme bringt klassiche Weine mit großem Reifepotential hervor, denen nicht selten der Charme der Jugend etwas abgeht. Eine bis zu 16 Meter mächtige Kiesschicht, die wie eine Insel in die Umgebung eingelagert ist, verspricht bei weiterer Alterung der nun etwa 35-jährigen Reben Weine von zunehmender Tiefe und Komplexität.

 

3 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge