Pauillac

Bordeaux aus der Appellation Pauillac

Appellation Pauillac

Über Pauillac Weine

Die Appellation Pauillac ist nach dem gleichnamigen Ort Pauillac im Médoc, jener Halbinsel nördlich von Bordeaux, benannt, die nicht wenige der größten Weine dieser Welt hervorbringt. Die dominante Stellung der Appellation wird dokumentiert durch die Herkunft von 3 der 5 Premier Crus in der Klassifikation von 1855: Château Lafite-Rothschild, Château Latour und (seit 1973) Château Mouton-Rothschild. Überdies gibt es zwei Deuxième Crus (die beiden Pichons, Château Pichon Baron und Château Pichon Comtesse de Lalande), einen Quatrième Cru (Château Duhart-Milon) und 12 Cinquième Crus (Château Batailley, Château Haut-Batailley, Château Croizet-Bages, Château Clerc-Milon, Château Grand Puy Ducasse, Château Grand Puy Lacoste, Château Haut Bages Liberal, Château Lynch-Bages, Château Lynch Moussas, Château d'Armailhac - früher Château Mouton Baronne Philippe - Château Pedesclaux und Château Pontet-Canet).


lieferbare Pauillac Weine

Kategorie
Erzeuger
Jahrgang
Flaschengröße
Weinfarbe
Appellation

In absteigender Reihenfolge

247 Artikel

In absteigender Reihenfolge

247 Artikel