Château Tertre Roteboeuf 2009 AOC Saint Emilion Grand Cru

x
369,00 €
entspricht 492,00 € pro 1 L
Dieser Wein ist differenzbesteuert nach §25a UStG

Verfügbarkeit: Ausverkauft

Details:

Flaschengröße: 0.75
Jahrgang: 2009
Alkohol: 14,5%
Klassifikation: Klassifikation Saint-Emilion (2007)

Weinbeschreibung:

Chateau Tertre Roteboeuf 2009

Verkostungsnotiz:

Francois Mitjaville ist ein Ausnahmewinzer mit einem Ausnahmeterroir. Wie ein Künstler entlockt er der Materie die Form, indem er all das, was nicht zum Ergon eines großen Weins gehört, scheidet und entfernt und so ein in seiner Reinheit und Klarheit einzigartiges Weinkunstwerk offenlegt. Die naturbelassene Größe des Weins gründet in der distinkten Identität des Ausnahmewinzers. Mit wissender Erhabenheit führt er hier Regie, und es ist eine große Herausforderung für den Verkoster, die Blickhöhe des Meisters zu erreichen.

Durch die Hagelverluste im Mai, die die 09er Menge auf das bescheidene Maß des 91ers stutzten, wurde aus dem schon seltenen Tertre Rôteboeuf eine Rarität. Im Konzert der Weine, die das üppige Niveau der Perfektion streifen, bleibt der Tertre eine in seiner aristokratischen Reinheit und noblen Tiefe einzigartige Erscheinung, von der man bis zu jenem Preisniveau, das den ?Nichtlafitepremiers? zugebilligt werden wird, sagen kann, es sei angemessen.

Eingehüllt in aristokratisches Schwarzpurpur, das in seiner schwerelosen Opazität das visuelle Maß der perfekten Fülle liefert, verströmt der reintönige, essenzgeprägte, erhaben anmutige Wein im Nachgang vielminütiger Glasschwenkung in ihrer aromatischen Weite üppige Fruchtessenzen roter Beeren und dunkler Früchte, die von animierenden mineralischen Tönen unterlegt sind und im feinen Doppelkonzert mit exuberanten Tabak-, Kaffee-, Kakao- und Teenoten eine in ihrer komplexen Tiefe einzigartige Partitur wiedergeben.

Am Gaumen setzt sich die von großer Reinheit und Klarheit geprägte Fruchtimpression, in der sich Brombeeren, Cassis, Heidel- und Waldbeeren vermischen, in gleitender Aristokratie fort, die ihre Gründung aus der komplexen Tiefe der vielschichtigen Textur im Verbund mit den perfekt eingebundenen, elegant-anmutigen Tanninen erfährt. Der Weinist ein Wunder an expressiver Horizontweite und aromatischer Präzision zugleich. Mit der Leichtigkeit des Erhabenen schwebt der Tertre Rôteboeuf am Gaumen entlang zu einem von großer aromatischer Distinktion, vibrant-spannungsreicher, animierend frischer Lebendigkeit getragenen Finale von biblischer Dimension.

Das Inkarnat von Reintönigkeit, Klarheit und distinkter Klasse.

Matthias Hilse 97-99 Punkte (April 2010)

Matthias Hilse 98 Punkte (November 2019)

Trinkreife: jetzt bis 2040


differenzbesteuert nach §25a UStG

Weitere Verkostungsnotizen:

The Wine Advocate

"Tasted at the chateau. This finished its alcoholic fermentation 8-10 days ago. This has a supremely pure, delineated bouquet that reminds me of a Grand Cru Burgundy! Blackberry leaf, a touch of raspberry, limestone and just a faint hint of orange-blossom. Very fine definition. There is a little gas on the entry from the fermentation, but the palate is well balanced, nice tension and purity, demonstrating a vibrant sense of minerality. Very linear towards the finish, stricter than the 2008 with a tensile blackcurrant and raspberry finish. Good length. This will surely blossom by the time of bottling, whereupon it may deserve a higher mark. Cerebral (as ever.) Tasted March 2010."

Neal Martin 92-95 Punkte

Quelle: www.robertparker.com

Quelle: www.robertparker.com

René Gabriel's BDX Total

"Weil der Hagel den Merlot drastisch dezimierte, besitzt der 09er einen aussergewöhnlich hohen Cabernet-Franc-Anteil von fast 30%. Weil Mitjaville keinen Zweitwein erzeugt, bleiben hier nur etwa 14 000 Flaschen vom Grand Vin, das ist, neben 1991, eine der kleinsten Ernten überhaupt. Extrem dunkles Purpur mit lila und schwarzen Reflexen. Frisch gerösteter Kaffee, kandierte Mokkabohnen, Dörrpflaumen, Lakritze, kalter Teekrug, Rauchnoten und getrocknete Vanillestängel. Voller Gaumen, wunderschöne Malz- und auch Kräuternoten von sehr reifem Traubengut, cremige Textur, im Finale Nusslikör, Ratafinoten, warm und lange ausklingend. Ein legendärer Tertre-Rôteboeuf mit nicht weniger als 15,7 Vol.-% natürlichem Alkohol."

Rene Gabriel 19/20

Quelle: www.bxtotal.com

Quelle: www.bxtotal.com

VINOUS

"Dark ruby-red. Ripe red cherry, raspberry liqueur, coffee and underbrush on the concentrated nose. Then rich, dense and suave on the palate, with a chocolatey ripeness to the red and dark fruit flavors. Finishes very long, with enticing juiciness and smooth tannins. This very rich, sweet Tertre-Roteboeuf is in the process of shutting down and actually offers less of the exuberantly rich sweet fruit it showed during the Primeurs, but it has the stuffing and backbone for a glorious mid-term life in bottle."

Stephen Tanzer 95 Punkte

Quelle: www.vinous.com Juli 2012


Herstellerangaben:

Château Tertre Roteboeuf

FR 33330 Saint Emilion

Frankreich

Dieser Wein enthält Sulfite.
Achtung! Ab 18 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll mit diesem Artikel um.