Château Phelan Segur 2005 AOC Saint Estephe

89,00 €
entspricht 118,67 € pro 1 L
Dieser Wein ist differenzbesteuert nach §25a UStG

Verfügbarkeit: Ausverkauft

Flaschengröße: 0.75
Jahrgang: 2005
Appellation: Saint-Estèphe
Alkohol: 13,5%

Genussindex*: 19/20 Punkten

Château Phelan Segur 2005

Bewertungen:

Matthias Hilse 92 Punkte



Weitere Verkostungsnotizen:

The Wine Advocate

"One of the stronger efforts in St.-Estèphe in 2005, this Phélan-Sègur exhibits good depth of fruit, including mulberry, black and red currants, earth and spice. It is medium-bodied, with sweet tannin and excellent concentration. Drink it over the next 12-15 years."

Robert Parker 88 Punkte (Juni 2015)

"I had hoped this offering would turn out even better, but it is still a tasty, well-made Bordeaux that represents reasonably good value in this super-expensive vintage. Deep ruby to the rim, it offers up scents of damp earth, black currants, cherries, licorice, and herbs, medium body, moderate tannin, and 10-15 years of longevity."

Robert Parker 89 Punkte (Apr. 2008)

"The finest Phelan-Segur since the 1990, the 2005 offers up scents of charcoal, creme de cassis, blueberries, and white flowers. With lovely fruit, abundant fat and richness, medium to full body, and moderately high but sweet tannin, it should drink well for 15 or more years."

Robert Parker 89-91 Punkte (Apr. 2007)

Quelle: www.robertparker.com

Jeff Leve

„Espresso bean, stone, cassis, truffle make up the perfume. Round in texture, with spicy cassis and chocolate, fleshy and fresh for Phelan Segur, this delicious vintage of Phelan Segur already offers a lot early drinking charm.

91 Punkte (Mai 2012)

 

„With good color, scents of blackberries, wet earth,black cherries, stone and cassis, this medium/full bodied wine finishes with dollop of creme de cassis and blackberry jam. A few more years add more complexity to the wine, but as it's already starting to drink well at 6, do not expect this to make old bones. I'd finish any bottles you have by the time this Bordeaux wine hits its 18th birthday, if not sooner.

91 Punkte (Juli 2011)

Quelle: www.thewinecellarinsider.com © with the courtesy of Jeff Leve

Jean-Marc Quarin

„Belle couleur sombre, pourpre. Nez fruité, aromatique, sentant aussi le café. Il devient plus lourd et plus viandé à l'agitation du verre. Tendre à l'attaque, le vin se développe très fruité, caressant. J'attendais un peu plus de chair au milieu. Finale de bonne longueur, aux tannins enveloppés et sans austérité. On peut le goûter maintenant décanté, sinon attendre.

16/20 oder 90 Punkte (Sep. 2008)

 

„Très belle couleur rouge, sombre, pourpre, vive. Très beau nez intense, pur, fin, complexe et très fruité. Bouche grasse, minutieuse dans son développement tactile, puissante. Saveurs pures et fraîches, sans doute les plus pures jamais vues sur ce cru. Tannicité impeccablement enveloppée et s'achevant profonde et aromatique. Un grand Phélan Ségur. Le meilleur jamais goûté ici.“

16.25/20 oder 91Punkte (Jan. 2007)

 

„Très beau rouge sombre, pourpre. Nez puissant avec une note d'alcool. La bouche est à la fois très fruitée, ample au milieu et plus tanique en finale. Toutefois, la saveur est belle. Si la matière se patine, il deviendra très bon.“

15.75/20 oder 89 Punkte (Apr. 2006)

 

„Grande couleur. Grand nez fruité, mûr et frais. Epicé aussi. Depuis 2003, ce vin prend, à mon avis, un autre statut en se montrant plus raffiné. Le gras est élégant, les arômes aussi, mais la puissance aurait pu être supérieure en finale.“

15.75/20 oder 89 Punkte (Apr. 2006)

Quelle: Quarin, Jean-Marc © Copyright www.quarin.com, Jean-Marc Quarin (JMQ)

René Gabriel's BDX Total

"Die Assemblage besteht aus 43 % Cabernet Sauvignon, 54 % Merlot, 3 % Cabernet Franc. Tiefes Granat mit lila Schimmer, satt in der Mitte. Noble, beeindruckendes Bouquet, St. Estèphe in der Nase, vermisch mit einem warmen, grossen Cabernet-Ausdruck, Zederntouch, heller Tabak und Dörrpflaumen. Die Noblesse setzt sich im feingliedrigen Gaumen fort, auch die Wärme der Grundaromen, rundliche Tannine, wunderschön balanciert, im Finale Dörrbananen, ein Hauch Korinthen, erst im Nachklang kommt das erstaunliche Potential zum Tragen. Der vielleicht grösste Phélan Ségur der mit der absoluten Spitze der Appellation mithält und unter den Cru Bourgeois sicherlich einen Spitzenplatz darstellt. 5 Mal verkostet und immer fraglos bei den allerbesten Médoc's mithaltend.

Im März 07 nachdegustiert: Warmes Pflaumenbouquet, eine königliche Süsse mit viel Edelholznoten. Füllig, fein und cremig im Gaumen, für einen noch nicht gefüllten Wein schon eine berauschende Harmonie zeigend. Die Richtung stimmt und es wird einer der allergrössten Weine dieses immer noch unterschtätzten Weingutes sein.

07:

In Genf. Daqs ist ganz grosser Bordeaux für erstaunlich wenig Geld. Die Besitzer der Premier Grand Crus sollten einmal diesen genialen Wein gegen ihren eigenen probieren! (19/20).

11:

Offen, süss, wohlig ausströmend mit warmen, reifem Terroirbouquet, reife Pflaumen, Edelhölzer und noch zartes Vanillin. Im Gaumen mit einer superben Balance aufwartend, ein Mustermass an Eleganz. Wenn man von Grand Crus erwartet, dass diese besonders fein sind, dann wäre das definitiv ein Grand Cru – im oberen Bereich!

11:

Kompakt und nobel bei grossartigen. qualitativen Anlagen. Also (noch) nicht trinken, aber warten oder kaufen. Je nach persönlicher Kellersituation. (19/20).

12:

Extrem dunkel, fast schwarze Reflexe. Tintiges, dichtes, noch in sich verschlossenes Bouquet, dahinter Cassis, Brombeeren, Teer, schwarzer Pfeffer, zeigt eine beeindruckende Tiefe. Im Gaumen fleischig bei markanten und doch reifen, feinen Tanninen. Sicherlich noch viel zu jung aber trotzdem eine Vergnügungs-Degustationsarbeit nach so vielen reifen Weinen. Noch nicht trinken, aber sofort kaufen. Gehört zu den gigantischsten Werten beim Jahrgang 2005! Aber das wusste man ja schon, als man meine Primeurnotizen las. Nach sieben Jahren ist das hier nur noch die Bestätigungs-Garantie."

René Gabriel 19/20 - 2016 bis 2040

Quelle: www.bxtotal.com

VINOUS

"(a 50/50 blend of cabernet sauvignon and merlot) Bright, full ruby. Violet, blackberry and licorice on the nose. Bright, juicy and focused, with very good density and purity of black fruit flavors. Finishes with fairly full, slightly drying tannins but has the strength of material to support its solid structure. Should develop slowly. A good showing today."

Stephen Tanzer 87-89 Punkte (Mai 2006)

Quelle: www.vinous.com


Herstellerangaben:

Château Phélan Ségur

FR 33180 Saint-Estèphe

Frankreich

Dieser Wein enthält Sulfite. * Der Genuss- bzw. Subskriptionsindex beschreibt das von Aux-Fins-Gourmets bewertete Preis-Leistungsverhältnis des Weins bezogen auf seinen Geschmack.
Achtung! Ab 18 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll mit diesem Artikel um.