Les Forts de Latour 2002 AOC Pauillac

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

175,00 €
Herstellerland: Frankreich
Weinart: Stillwein
Weinfarbe: rot
Geschmack: trocken
Alkohol: 13,5%
Lieferbar: Lieferzeit 2-3 Werktage
enthält Sulfite
Hinweis: Es sind nur noch 1 Flaschen auf Lager.
Lieferung so lange der Vorrat reicht.

Kurzübersicht Les Forts de Latour 2002 AOC Pauillac

Les Forts de Latour 2002 differenzbesteuert


Appellation: Pauillac


Klassifizierung: keine


Rebfläche: 79 ha
Jahresproduktion: 292 000 Flaschen
Rebsorten: Cabernet Sauvignon 88%, Merlot 11%
Cabernet Franc 1%, Petit Verdot 1%

Les Forts de Latour 2002 AOC Pauillac

Weinbeschreibung

Les Forts de Latour 2002

Bewertungen:

Matthias Hilse 93 Punkte




differenzbesteuert nach § 25a UStG

Produktschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.

Weitere Verkostungsnotizen Les Forts de Latour 2002 AOC Pauillac

The Wine Advocate:

"A classic second wine that shows outstanding potential, the dark ruby/purple-colored 2002 has notes of cedar wood, black currants, earth, and truffles in a medium to full-bodied, supple-textured, beautifully concentrated style that can be drunk now or cellared for 10-15 years."

Robert Parker 92 Punkte

Quelle: www.robertparker.com#158

 


 

"A candidate for the top second wine from the first-growth chateaux is the 2002 Forts de Latour. It exhibits an inky purple color as well as big, concentrated, sweet aromas of cassis and cherry fruit, spice box, and cedar. Full-bodied and terrifically endowed, this blend of 82% Cabernet Sauvignon and 18% Merlot should hit its prime in 4-5 years, and drink well for two decades. Bravo!"

Robert Parker 90-92 Punkte

Quelle: www.robertparker.com#149

 



René Gabriel's BDX Total:

03: "Fassprobe (17/20): Schlankes, aber recht tiefgründiges Bouquet, florale Cabernet-Würze, Heidelbeeren, Rauch und schwarze Hölzer. Mittelgewichtiger Gaumen mit guter Muskel- und Säurestruktur, sanft kernige Gerbstoffe, wirkt momentan noch etwas vordergründig, zeigt aber auf, dass Latour auch hier wieder den Willen hat, den besten Zweitwein des ganzen Bordelais zu lancieren."

04: "Kurz vor dem Abfüllen: Momentan ist seine Farbe nicht vom Grand Vin zu unterscheiden. Das Bouquet hat sich seit der Fassprobe deutlich entwickelt; zeigt feine Spuren von flüchtiger Säure, Ledernoten, Teer und Lakritze, dunkle Tabakblätter. Im Gaumen mittelgewichtig, fein ledrige Textur, dunkle Hölzer und Kaffeesatz, die Gerbstoffe sind trocken und komprimiert, weil sich der Wein momentan wieder verschliesst, die Primärfrucht ist bereits im Hintergrund und er zeigt mehr Terroir als Frucht, enorm spürbare Muskeln im Finale. (17/20)."

12: "In Spanien bei René nach einer grossen Bordeaux-Probe. Wildes Cabernetbouquet, nicht ganz reif, aber auch nicht grün, eher frisch mit einer dezenten Schwarzpfefferkornnote, zeigt eine schöne Süsse im dezent schwarzpilzigen Untergrund. Aromatischer Gaumen, weiche Konturen, genial zum Trinken. Reflektiert viel mehr die grosse Herkunft wie den schwierigen Jahrgang. Eigentlich wollte ich zu diesem Zeitpunkt nichts mehr trinken, aber es war noch so viel Wochenend und auch noch recht viel Wein übrig. Das Ding hält länger als ich anfangs dachte."

René Gabriel 17/20

Quelle: www.bxtotal.com



VINOUS/vormals Neal Martin:

"Good deep red-ruby. Cool aromas of raspberry, currant, black olive and spicy oak. Sweet, sexy flavors of redcurrant, tobacco, nuts and dried herbs. A bit more compact today than the 2004, but finishes with suave tannins and very good grip. Showing a bit of an acid edge following the bottling."

Stephen Tanzer 90+ Punkte

Quelle: www.vinous.com Mai 2005



Chateau : Château Latour

Herstellerangaben:

Château Latour

FR 33350 Pomerol

Frankreich