Château Sociando Mallet 2000 AOC Haut Medoc

65,00 €
entspricht 86,67 € pro 1 L

Lieferzeit 2-3 Werktage

ODER

Details:

Flaschengröße: 0.75
Jahrgang: 2000
Alkohol: 13,5%
Appelation: Haut-Médoc

Weinbeschreibung

Château Sociando Mallet 2000

Bewertungen:

Matthias Hilse 93 Punkte




differenzbesteuert nach §25a UStG

Weitere Verkostungsnotizen:

The Wine Advocate

"This is a beautiful wine and certainly one of the great sleepers of the vintage. I originally predicted that this wine would be at full maturity between 2007 and 2028, but I would push that back by a good 4-5 years. Still inky/purple, with notes of acacia flowers intermixed with wet rocks, black currants, and blueberries, the wine is full-bodied, displays no real evidence of any oak, and offers up terrific concentration, texture, and length. For those who bought this beauty at $30-35 when it was available, this was a terrific buy, and it should continue to evolve for 20+ years.""

92 Punkte

Quelle: "The Wine Advocate" # 189 auf www.erobertparker.com

Quelle: www.robertparker.com

René Gabriel's BDX Total

"01: Tiefes, fast schwarzes Granat. Geballtes Heidelbeeren-, Teer- und Lakritzenbouquet, schwarzer Pfeffer, Minze, aber auch Spuren von grünen Pfefferschoten und Gras. Fester, geballter Gaumen, Massen von kräftigen, noch leicht kantigen Tanninen, wiederum ein extrem aromatisches, blau- und schwarzbeeriges Spiel, Teernuancen, Heidelbeeren, im Finale kommt wieder dieser leicht grüne, irgendwie störende Ton zum Tragen, was aber angesichts des gewaltigen Potentials kein Problem darstellen sollte. Trotzdem kann man sich jedoch fragen, warum ein Cru Bourgeois mit diesem Renomée so grüne Noten in sich tragen darf? Entweder wurde hier ein grosser Teil Cabernet Sauvignon etwas zu früh geerntet, oder zu wenig rigoros selektioniert, oder zu stark konzentriert? Bei mir steht aber Qualität vor Kraft und Gerbstoffen, deshalb vielleicht eine tendenziell eher tiefere Bewertung. (17/20). 08: Sehr tiefes, dunkles Granat, immer noch Purpurreflexe. Würziges Bouquet, wirkt etwas unlogisch kühl für diesen Jahrgang, fein grasiger Schimmer, Pfefferschote, Chinintouch, Tabak und Herbsttrompeten. Im Gaumen fleischig, noch jung aber auch irgendwie unentwickelt, scheint sich nur ganz langsam zu entwickeln und zeigt im Innern eine kernige, pikante Note von unreifen Tanninen. Hier hat man eindeutig die Jahrgangschancen durch eine zu frühe Ernte etwas verpasst. Potentialwertung: 17/20. 10: Eine Magnum: Wieder mit grasigen Cabernets im Untergrund. Als Sociando und auch als 2000er enttäuschend. (17/20). 13: Chile lässt grüssen. Mit seinem leicht grasigen Eucalyptustouch kommt er daher wie ein Blend aus dem Maipo-Valley."

17/20 - jetzt bis 2025

Quelle: www.bdxtotal.com

Quelle: www.bxtotal.com

VINOUS

"Bright ruby-red. Rich, perfumed aromas of black raspberry, blackberry, minerals and cocoa powder. Big, dense, lush and deep, but with lovely sappy vinosity; this expands impressively to fill the mouth. Finishes very long, with suave, broad tannins and a note of black olive. A gloriously successful vintage for Sociando-Mallet, offering a full range of cabernet aromatics."

Stephen Tanzer 93 Punkte

Quelle: www.vinous.com Mai 2003


Herstellerangaben:

Château Sociando-Mallet

FR 

Frankreich

Dieser Wein enthält Sulfite.
Achtung! Ab 18 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll mit diesem Artikel um.