Château Margaux 2009 AOC Margaux




Gemeinde: Margaux
Önologe: J. Boissenot
Rebfläche: 82ha
Jahresproduktion: 292 000 Flaschen
Rebsorten: 20% Merlot, 75% Cabernet Sauvignon, 3% Petit Verdot, 2% Cabernet Franc 2%
Durchschnittl. Rebstockalter: 35 Jahre
Rebstockdichte: 10 000 Stöcke/ha<br< Neuholzanteil: 100%


925,00 €
entspricht 1.233,33 € pro 1 L

Verfügbarkeit: Ausverkauft

Details:

Flaschengröße: 0.75
Jahrgang: 2009
Weingut: Château Margaux
Alkohol: 13,5%
Appelation: Margaux
Klassifikation: Klassifikation von 1855 (Medoc)

Weinbeschreibung:

Château Margaux 2009

Bewertungen:

Matthias Hilse 99 Punkte


differenzbesteuert nach §25a UStG

Weitere Bewertungen:

Wine Spectator: "This is absolutely fabulous. I love the complex aromas of ripe fruit and fresh flowers that turn to mineral and raspberry, along with tannins on the finish. This changes all the time. Full-bodied and dense, but so beautiful and long."

James Suckling 97-100 Punkte

Weitere Verkostungsnotizen:

The Wine Advocate

"Thirty-five percent of the crop went into the 2009 Chateau Margaux, composed of 87% Cabernet Sauvignon, 9% Merlot, and the rest Petit Verdot and Cabernet Franc. The alcohol level of 13.3% is high, but not excessively so. A wine such as this is like the quintessence of terroir. A super, uber-concentrated perfume of creme de cassis and flowers cascades across the palate with a lightness of being despite massive concentration, a sumptuous personality, and an unctuous texture. I have never tasted a Chateau Margaux quite like this. It should be relatively drinkable at an early age, yet will last for 50-100 years. Oh my! (Tasted once.) Paul Pontallier told me they had never had such levels of concentration and tannin as they did in 2009, exceeding anything they ever produced since the Mentzelopoulos family purchased this property in 1978. Pontallier believes 1996 is the closest stylistically, but 2009 is significantly more concentrated than that vintage. I do not disagree because tasting the second wine, Pavillon Rouge du Chateau Margaux, demonstrates that the 2009 is far superior to almost every Chateau Margaux made in the fifties, sixties, and seventies, except for the 1961 and 1953."

Robert Parker: 98-100 Punkte

Quelle: Wine Advocate issue 188

Quelle: www.robertparker.com

René Gabriel's BDX Total

"Was macht einen ganz grossen Margaux aus? Es sind die Maulbeeren, die sich im Bouquet meist mit Himbeeren und etwas Cassis vermischen. Von allem hat es im 2009er mehr als reichlich. Mit einer nussigen Note beginnt das Süss- und Edelholzspiel, dann folgen Spuren von Backpflaumen, Kakaobohnen und der Duft von frisch geröstetem Kaffee – und die beiden Cabernets sind königlich erhaben, ohne Imponiergehabe. Am Gaumen viel Süsse von top reifen Beeren, etwas Honig, helles Malz und ganz feine, zarte Karamellspuren, die über dem Extrakt dahinschmelzen. Die Adstringenz ist reich, das stützende Tannin aber schon fast harmonisch in den massiven Körper integriert. Und doch ist dieser Margaux kein Frühcharmeur, der möglichst schnell zu gefallen wissen möchte, denn der Verdauungsprozess der üppigen Gerbstoffe dürfte mal mindestens 10 Jahre anhalten – was diese Margaux-Legende zu einem Weinereignis für Generationen macht. Stilistisch ist der 09er eine Art Blend zwischen 1990 (nur konzentrierter) und 1983 (nur fetter)."

Rene Gabriel: 20/20 - 2018 bis 2060

Quelle: Weinwisser No 04/2010

Quelle: www.bxtotal.com


Herstellerangaben:

Château Margaux

FR 33460 Margaux

Frankreich

Dieser Wein enthält Sulfite.
Achtung! Ab 18 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll mit diesem Artikel um.