Château La Mission Haut Brion 2000 AOC Pessac Leognan

La Mission Haut Brion 2000 verkörpert Milleniumsperfektion am Beginn ihrer Blüte.

825,00 €
entspricht 1.100,00 € pro 1 L
Dieser Wein ist differenzbesteuert nach §25a UStG

Lieferzeit 2-3 Werktage

Nur noch 2 auf Lager

ODER

Details:

Flaschengröße: 0.75
Alkohol: 14%
Appelation: Pessac-Léognan

Weinbeschreibung:

Château La Mission Haut-Brion 2000

Bewertungen:

Matthias Hilse 98 Punkte


Genussindex 20/20 Punkten

Weitere Verkostungsnotizen:

The Wine Advocate

"One of the wines of the vintage, the 2000 has barely budged in its evolution since it was bottled and released in 2002. After ten years in bottle, it still reveals a dense opaque purple color along with a potentially sensational bouquet of blueberries, black currants, graphite, asphalt and background oak. Extremely powerful, full-bodied and superbly concentrated with good acidity and high but round tannins, this massive La Mission-Haut-Brion should take its place among this estate’s most hallowed vintages when it hits full maturity in another one to two decades. I was surprised by just how youthful this wine tasted at age 12. If tasted blind, I would have guessed it to be around 4 to 5 years old. Anticipated maturity: 2020-2050."

Robert Parker 100 Punkte (Aug. 2012)

 

"The 2000 La Mission Haut-Brion is certainly one of the candidates for the wine of the vintage. Its performance was off-the-charts in two separate tastings for this report. Deep blue/purple, with a nose of creme de cassis, floral scents, graphite, and subtle smoke, the wine is pure, deep, sumptuously textured, full-bodied, powerful (although certainly not at the power level of the amazing 2009). This wine certainly transcends its 13% natural alcohol and has the same level of concentration found in such great vintages of La Mission Haut-Brion as 1989, 1982, 1975, and of course, more recent efforts such as 2005, 2008, and 2009. Still young but beginning to display some secondary nuances, the wine has enormous layers of depth as well as an unctuous texture. Even though it is still quite youthful, I believe it will hit its prime in another 3-4 years and last 50 or more. It is certainly a wine that will likely jump dramatically in price once the price of the 2009 is released."

Robert Parker 100 Punkte (Juni 2010)

Quelle: www.robertparker.com

Jancis Robinson

"Blackish crimson. Very deep, dense, and savoury. Deep. Satin-textured, wonderfully seductive and extremely serious. Lots and lots of stuffing. Prunes. Dry finish, but a masculine and meaty wine. Minerals. Grainy tannins. Extremely chewy. Earnest. Very, very savoury."

Jancis Robinson MW 19,5/20 (Okt. 2003)

Quelle: www.jancisrobinson.com

Jeff Leve

"This is a remarkable wine that is clearly a legend in the making! Inky dark in color, (which is amazing at 20 years of age) the wine coats your every nook and cranny of your palate with layer after layer of ripe, rich, intense, pure fruit that holds on for over 60 seconds. The wine has moved slightly past its initial primary phase, but even now, it is impossible not to see what this has to offer. It should be in prime time drinking mode in about 10 years and offer incredible tasting for 3-5 decades easily, from that point forward."

100 Punkte (März 2020)

 

"With the exception of one recent bottle, which was off, this wine has been consistently thrilling on every occasion. It's powerful, rich, concentrated, intense and deep. The layers of fruit just coat your mouth and palate with fruit and flavor, the finish, with its perfectly ripe, dark berries just goes on and on. The fruit and tannin are so ripe, you can drink it now. But the real magic should kick in about 2025."

100 Punkte (Mai 2018)

 

"This could be one of the few, 101 Pt wines of your life. Spellbinding in every sense of the word, the nose grabs and holds you. But it is the immense levels of density that are light on their feet. So much power, yet it's elegant and gentle on your palate. The fruit has this beautiful sense of purity. Even though this is still a baby, because everything is in balance and harmony, you need to be careful, as it drinks so easily. This is a true legend in the making that could rival the past great vintages like 1989, 1961, 1955 etc. If you do not own it, and have the bank, it's well worth thinking about."

100 Punkte (Juli 2017)

Quelle: www.thewinecellarinsider.com © with the courtesy of Jeff Leve

René Gabriel's BDX Total

"01: Dunkles, fast schwarzes Granat, feiner lila Rand. Delikates Minze-, Kräuterbouquet, schwarze Beeren, Backpflaumen, Black Currant, Tabak, Nussschalen und dunkle Edelhölzer, wirkt noch sehr reserviert und zurückhaltend. Dichter, konzentrierter Gaumen, viel schwarze Beeren und Schokonoten, Tabak, Zedern und Korinthen, noch feine Bitterkeit, guter Rückhalt mit leicht bourgeoisen Tanninen, doch das ist man sich ja von einem grossen Mission gewöhnt. Nichts für Ungeduldige! Kurz vor der Abfüllung: Nahe der Jahrhundertgrenze! (19/20).

05: Als Abschluss nach ein paar Mission’s (1985, 1986, 1990) zu Hause serviert. Wirkt noch sehr verschlossen aber bereits delikat in der Nase, noble Hölzer, feines Caramel, Haselnüsse, Kandis, komplex. Im Gaumen fleischig, viel feiner als es Missions normalerweise sind, man könnte ihn deshalb glatt mit einem Haut-Brion verwechseln. Ein sicherlich grosser Wein, aber doch nicht mehr die Chance habend, seine möglichen 20/20 jemals einzulösen. Gemessen an seinem Preis gibt es hier viel günstigere Alternativen auf gleichem Niveau. Einen kleinen Rest habe ich drei Tage später nochmals degustiert. Absolut frisch, wie just geöffnet, was für seine Langlebigkeit bürgt (19/20). In der Coburg im April 2006 an einem Diner. Herrlich süss, saftig, schöne Vanillenote und fast buttrig im Fluss. War die Jugendsünde in jeder Beziehung wert.

10: Nun hat er seine 20-Punkte verdient. Entwickelt sich prächtig. Eine gewaltige Powernase, dezent noblen Aceto zeigend, Hasch-Hisch, Kräuter, Eucalyptus. Im Gaumen einfach nur Crazy. Einen Schluck den man so schnell nicht vergisst. (20/20).

11: Die Farbe ist nicht wesentlich dunkler als beim 99er, also Granat mit rubinen und lila Reflexen. Volatiler Nasenbeginn, schwarze Beeren, Rauch, würzige Tiefe mit so richtig herrlichem Terroirparfüm. Im Gaumen fest, feiner Stoff, leicht grünbittere Note. Weit entfernt von dem, was ich von diesem Wein im Kopf habe. Also muss man auf einen Hauch eines Korkfehlers schliessen. Keine Bewertung für diese Flasche an der Non-Business-Mission-Vertikale im Kreuz Emmen. (20/20).

12: Extrem dunkles Purpur mit schwarzen Reflexen. Ein Traumbouquet, sehr vielschichtig, viel feine, exotische Holznoten, Kardamom, Zimt, Cakesfrüchte, Arabicakaffee, Trüffel, berauschendes und berührendes Nasenbild, man könnte stundenlang daran riechen. Grosser, perfekter Gaumen, ein Pfauenrad von hoch reifen Cabernet-Aromen, saftig, seidig, und gleichzeitig auch mächtig. Irgendwie passen diese beschreibenden Worte ganz und gar nicht zusammen, aber sie zeigen die mögliche Bandbreite dieses absolut perfekten Missions auf. Gehört zu den besten 2000ern und zu den besten Missions neuesten Zeit. Wer hier einen kleinsten Makel findet, der soll Privatdetektiv werden und das Weintrinken sofort aufgeben. (20/20).

20: Sattes Granat mit dichter Mitte. Es sind praktisch keine Reifeerscheinungen zu erblicken. Das Bouquet legt gleich los. Und zwar mit dramatischer Komplexität und einem unglaublich nasalen Power. Viel reife Früchte, die typischen Mission-Kräuternote und Spuren von tiefgründigem Fleisch und Fülle verleihendem Merlotanteil. Er geht dabei recht in die Tiefe und zeigt dunkle Schokonoten, Havanna Tabak und Perigord Trüffel. Je länger der Luftkontakt wird, so deutlicher wird der Kräuterreigen sichtbar. Ein unglaubliches Parfüm. Im Gaumen vereint dieser gigantische Mission Finesse und Power bei dramatischer Länge. Heute gross und in den nächsten Jahrzehnten ganz sicherlich auch noch. Während ich ihn früher recht burschikos taxierte hat er heute – 20 Jahre nach der Ernte – seine perfekte Harmonie gefunden. (20/20)."

René Gabriel 20/20

Quelle: www.bxtotal.com


Herstellerangaben:

Château La Mission Haut Brion

67 Rue de Peybouquey

FR 33400 Talence

Frankreich

Dieser Wein enthält Sulfite.
Achtung! Ab 18 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll mit diesem Artikel um.