Château Ducru Beaucaillou 2013 AOC Saint Julien

125,00 €
entspricht 166,67 € pro 1 L

Lieferzeit 2-3 Werktage

Nur noch 6 auf Lager

ODER

Details:

Flaschengröße: 0.75
Jahrgang: 2013
Alkohol: 13,5%
Appelation: Saint-Julien
Klassifikation: Klassifikation von 1855 (Medoc)

Weinbeschreibung:

Château Ducru Beaucaillou 2013

Verkostungsnotiz:

Vielleicht ist es das etwas breitbeinige Auftreten von Bruno Borie, der darin zum Ausdruck gebrachte Stolz in die eigenen Vermögen, der leicht die Grenze zur hybrishaften Selbstverklärung zumindest streift, die verhindern, dass Ducru Beaucaillou eben nicht wie selbstverständlich im Médoc-Pantheon angesiedelt wird - zumindest in der Wertschätzung eines etwas breiteren Publikums. Nimmt man das aktuelle Preisniveau, so gibt es dafür in Burgund beispielsweise eher gehäufte Mediokrität als gleichrangige Klasse.

Leicht gerät man an die Grenzen des eigenen semantischen Vermögens im Bestreben, einen Wein, der so zart ist wie eine Mohnblüte, der so leicht daherkommt, als würde er in Federn über den Gaumen gleiten, dem es zu eigen scheint, der Gravitation zu trotzen, den man in ganz leisen Tönen besingen müsste, mit dem gleichen Vokabular zu malträtieren wie Exponate, die geballte Kraft sind. Sagte man, der Ducru des Jahres 2013 assoziiere einen Hauch von Nichts, so würde selbst Sartre konzedieren müssen, dass dieses Nichts doch eher die Fülle in ihrer vordergründig unmerklichsten Form, wo man in mikroskopischer Verfeinerung die eigenen Sinne in das Terrain jenseits ihrer Affizierbarkeit zu transzendieren hätte, sei. Da es aber der Größe dieses Weins nicht angemessen ist, ihn mit dem Hinweis in die Wortlosigkeit zu entlassen, für so etwas fehlten einfach die Begriffe, sei es wie folgt versucht: stellen Sie sich vor, Sie spazierten an einem klaren Frühlingstag, wenn der Wind Frischeprisen, in die zarte Duftwolken eines Kräutergartens, der von einer Wiese umschwungen wird, eingewoben sind, in einer panoramastarken Szenerie, die Sie einerseits mit kristalliner Klarheit, andererseits mit einer abundanten Fülle an feinstziselierten optischen Häppchen, die Sie zwar im einzelnen nicht klar zuordnen können, deren Ensemble Sie aber ob ihrer Harmonie und Symmetrie schier verblüfft, überhäufte und dächten dabei an den Beginn des Konzerts, in dem Sie am Vortag Schuberts "Unvollendete", die in ihrem Auftakt so grandios zwischen Nichts und fast Nichts distinguiert.
Sie wüssten um dem Reichtum, der sich in dem Moment entfaltet, in dem der Übergang vom Nichts zum Sein erfolgt. Wenn man auf Ducru etwas beherrscht, dann ist es das behutsame Vortasten bis zu dem Punkt, an dem etwas Unsagbar wird. Alleine fur das Wagnis, diesen point of no return zu verfehlen. gebührt der Mannschaft um den kabarettbegabten René Lusseau meine uneingeschränkte Bewunderung.

Matthias Hilse: 93-96 Punkte

Weitere Verkostungsnotizen:

Decanter Magazine

"Dense colour from 90% Cabernet Sauvignon, great purity and depth, quite lush for 2013 and superb vineyard expression, a totally modern Ducru. Drink: 2018-2030" 18/20 Punkte Quelle: www.decanter.com

Quelle: www.decanter.com

Jancis Robinson

17,5/20 Punkte

Quelle: www.jancisrobinson.com

Jeff Leve

"Blending 90% Cabernet Sauvignon and 10% Merlot, this garnet-colored wine reached 13% alcohol with a pH of 3.60. The wine will be aged in 100% new French oak barrels for 12 months. With medium body and soft, polished texture, the wine showcases vanilla bean, forest leaf, tobacco, cedar wood and cherry pipe tobacco. Showing a much-needed light touch in this vintage, the wine is soft, forward and will offer pleasure young. The wine was produced from yields of 20 hectoliters per hectare and represents less than 30% of the total crop."
92-93 Pts Quelle: www.thewinecellarinsider.com

Quelle: www.thewinecellarinsider.com © with the courtesy of Jeff Leve

Revue du Vin de France

17-18/20 Punkte

Quelle: www.larvf.com

Roger Voss

"91–93Pts. Barrel Sample. Full of ripe fruit, this is a fine and rich wine. It has a good balance between fresh acidity and sweet berry fruit. With its bold structure, this is a wine for aging."
Quelle: www.winemag.com

Quelle: www.winemag.com

René Gabriel's BDX Total

18/20 Punkte

Quelle: www.bxtotal.com

Wine Spectator

91-92 Punkte

Quelle: www.winespectator.com

Bettane & Desseauve

"18/20 Punkte [93/100] Arôme noble et pur de graphite et de cèdre, corps équilibré, texture de très beau millésime, tannin précis et parfaitement adapté à la matière initiale, tout ce qu’on aime dans ce château, sans restriction. Il égalera peut-être le 2012 devenu aujourd’hui saisissant de race et de complexité."
Quelle: mybettanedesseauve.fr

Quelle: www.mybettanedesseauve.frm

VINOUS

"Bruno Borie has overseen not just one of the best Saint Julien wines of 2013, but one of the best Left Bank wines. The Grand Vin is a blend of 90% Cabernet Sauvignon and 10% Merlot picked between 26 September with the Merlot and finishing with the Cabernet on 9 October, stopping on the 4 October during the showers. It was cropped at 26hl/ha. It has quite an elegant and natural bouquet, very classic in style with a subtle marine influence. The palate is medium-bodied is medium-bodied with very good concentration and well judged acidity. I like the density here and the grainy texture, persistent on the spicy finish. This is a big step up from the Croix de Beaucaillou this year and an assured, composed Saint Julien. Tasted March 2014."
92-94 Punkte Quelle: Wine Journal www.erobertparker.com

Yves Beck

"Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Wasserrand, feine dunkle Beerenfrucht, zarter Nougat, süße Gewürze, ein Hauch von Edelholz, noch etwas verhalten. Frische Kirschen, angenehme Extraktsüße, mit lebendiger Säurestruktur unterlegt, gut eingebundene seidige Tannine, hat Länge, gutes Entwicklungspotenzial."
91-93 Punkte Quelle: www.falstaff.de

Falstaff

"Did not change anything in terms of extraction and ageing for the Ducru, even though picked grapes earlier than usual. The attack is dominated by violet, red cherry not black, redcurrants not blackcurrants, should ease into leather and tobacco leaf over ageing. This is delicious, there is not enormous persistancy on the palate, but there is juicy fruits, redcurrant, gooseberry leaf, some real lift of acidity. This has grip, soft tannins again, 90% cabernet sauvignon, 10% merlot. 13%abv. Floral touch, elegant. Highly recommended. Drink 2018-2030."
91-92 Punkte Quelle: www.newbordeaux.com

Herstellerangaben:

Château Ducru Beaucaillou

FR 33250 Saint-Julien-Beychevelle

Frankreich

Dieser Wein enthält Sulfite.
Achtung! Ab 18 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll mit diesem Artikel um.