Château Belair-Monange

Chateau Bélair Monange:


Chateau Bélair Monange

 

Das vormalige Chateau Bélair, das unter der Leitung von Pascal Delbeck nicht immer Weine, die dem Potential des Terroirs entsprachen, hervorbrachte, wechselte mit dem Jahrgang 2008 den Besitzer. Nun zeichnet Jean-Pierre Moueix als neuer Eigentümer für die Qualität verantwortlich. Um gleich im Namen zu dokumentieren, dass sich die Zeiten hier grundlegend geändert haben, erfolgte die Zusetzung des Namessuffixes Monange, dem Geburtsnamen von JPM's Grossmutter. Wer die kongeniale Vermählung aus Bordeaux und Burgund sucht, sollte sich intensiver mit Chateau Bélair Monange befassen. Mit der jüngsten Entwicklung wird das Chateau ein ernsthafter Herausforderer solch arrivierter Chateaux wie Chateau Ausone, Chateau Cheval Blanc, Chateau Pavie, Chateau Angélus und Chateau Beausejour Duffau.

 


 

zu den Premiere Grand Crus B                                                                           zur Appellation Saint-Emilion

5 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge