Château La Pointe

Château La Pointe

Chateau La Pointe


Chateau La Pointe, der erschwingliche Pomerol

Die Appellation Pomerol, deren Weine in der Öffentlichkeit gerne generell als rare Pretiosen wahrgenommen werden, hat aufgrund der fehlenden Klassifikation, die anderen Regionen schon längst den Zwang zur Anpassung gebracht hat, bisher ein recht behäbiges Innovationstempo an den Tag gelegt. Gerade im Bereich alltagstauglicher Weine aus der Nobelappellation gibt es doch viele Beispiele, die ihr teures Geld eher nicht wert sind.

Die Weine von Chateau la Pointe hat man früher im Supermarkt gefunden, und wenn man das heute auch noch kann, dann ist das ein Kompliment für den dortigen Einkäufer. Denn seit dem Jahrgang 2008 hat sich hier sehr viel getan, und neben den beiden Moueix-Weinen La Grave (der aber stilistisch vollkommen anders ist) und Lagrave à Pomerol gibt es kaum etwas Vergleichbares in diesem Preissegment. Ausser natürlich Chateau Maillet.


lieferbare Chateau La Pointe zur Appellation Pomerol


In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel