Château Haut Carles

Chateau de Carles

 

Die Geschichte von Chateau de Carles

Die Wurzeln von Chateau de Carles reichen in das 14.Jahrhundert zurück, als dort eine Festung entstand. Über viele Generationen gehörte das Fronsac-Weingut der Familie de Carles, die ihm auch den Namen gaben. Heute wird Chateau de Carles von Stephane Droulers and Constance Chastenet de Castaing geleitet.

 

Chateau de Carles und Haut Carles

Anders als in den Fällen, in denen mit der Zeit aus einem Grand Vin ein Zweitwein "herausselektiert" wurde, ist Haut Carles der Grand Vin von Chateau de Carles. Es hat sich eingebürgert, von Chateau Haut Carles zu sprechen (selbst die Eigentümer tun dies auf ihrer website), obwohl auf dem Etiektt nur "Haut-Carles" steht. In jedem Fall ist der Haut Carles einer der Ikonenträger der Appellation Fronsac, deren Weine einstmals angesehener waren und höhere Preise erzielten als die aus der heutigen Prestigeappellation Pomerol.

 

Die Stilistik von Haut Carles

Haut Carles ist ein dichter, in elegante Textur verwobener, mit feinseidigen Tanninen gesegneter merlotdominanter Wein, der in jedem Jahr die Quintessenz dessen zeigt, wozu die Weine aus Fronsac fähig sind.

 


 

zu den lieferbaren Haut Carles                                                                zur Appellation Fronsac

2 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge