Château Malescot Saint Exupéry 2000 AOC Margaux differenzbesteuert

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

129,00 €
entspricht 172,00 € pro 1 Liter (l)
Herstellerland: Frankreich
Weinart: Stillwein
Weinfarbe: rot
Geschmack: trocken
Alkohol: 13%
Lieferbar: Lieferzeit 2-3 Werktage
enthält Sulfite
Hinweis: Es sind nur noch 1 Flaschen auf Lager.
Lieferung so lange der Vorrat reicht.

Kurzübersicht Château Malescot Saint Exupéry 2000 AOC Margaux differenzbesteuert

Château Malescot Saint-Exupéry 2000


Appellation: Margaux


Klassifizierung: 3ème Cru Classé en 1855


Gemeinde: Margaux
Önologe: M. Rolland
Rebsorten: 50% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot,
10% Cabernet Franc, 5% Petit Verdot
Rebfläche: 24 ha
Jahresproduktion: 133 000 Flaschen
Durchschnittl. Rebalter: 35 Jahre
Pflanzdichte: 8000-10 000 Stöcke/ha
Neuholzanteil: 70-100%

Château Malescot Saint Exupéry 2000 AOC Margaux differenzbesteuert

Weinbeschreibung

Chateau Malescot Saint Exupery 2000

Bewertungen:

Matthias Hilse: 94 Punkte




differenzbesteuert nach §25a UStG

Produktschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.

Weitere Verkostungsnotizen Château Malescot Saint Exupéry 2000 AOC Margaux differenzbesteuert

The Wine Advocate:

"This estate, which has continued to impress me in recent years, hit a home run in 2000. Showing slightly better than I rated it previously, this wine is deep bluish/purple with some lightening at the edge, and its floral nose displays notes of melted licorice, crushed rock, blueberries and black raspberries. A wine of extraordinary balance, equilibrium, and purity, with supple tannins, this medium to full-bodied, concentrated effort is already compelling and has hit its window of full maturity, where it should stay for another 15-20 years."

Robert Parker: 95 Punkte

Quelle: www.robertparker.com



René Gabriel's BDX Total:

"01: Fassprobe (16/20): Ausladendes, leicht laktisches Bouquet, rahmige Brombeernote, Pflaumentöne, die Frucht wirkt sanft überreif. Im Gaumen süsse Tannine, die sich in dem wiederum fast schmelzenden Fruchtextrakt einbetten, Holunder im Nachklang, leider aber auch etwas trocken strenge Tannine in dem mittelgewichtigen Körper.

03: Dunkles Granat mit Rubin- und Purpur-Schimmer. Intensives Bouquet, exotische Edelhölzer, Cassis und Brombeeren, Kandisnoten, Kräuterzucker, herrliche Würzkomponenten, reife Frucht. Saftiger Gaumen, feiner, aber recht dichter Stoff, Maulbeerennote, noch feinsandig in der Textur, sanft erdiges Finale. Kann noch einen Punkt zulegen. (16/20).

08: Zeigt sich immer noch jung und kräftig, weist Muskeln auf und gleicht eher einem St. Estèphe als einem Margaux. Aber ein Malescot war ja noch nis so richtig fein. (17/20).

14: Und er hat nochmals zugelegt. Das Bouquet zeigt erste Terroirnoten mit einer sanft trockenen, aber konzentrierten Süsse. Der Gaumen ist jetzt ziemlich fein geworden mit einer gut stützenden Säure."

Rene Gabriel 18/20 - jetzt bis 2022

Quelle: www.bxtotal.com



Global Wine Score:

92,94/100

VINOUS/vormals Neal Martin:

"Good deep ruby-red. Explosive aromas of blackcurrant, mocha, coffee, molasses and spices. Sweet but firm, with sound acidity contributing excellent vinosity and leavening the wine's richness. Expressive flavors of raw currant, game and truffle. Thick but not overly fat, finishing with firm tannic spine and excellent persistence."

Stephen Tanzer 91 Punkte

Quelle: www.vinous.com Mai 2003



Chateau : Château Malescot Saint-Exupéry

Herstellerangaben:

Château Malescot Saint-Exupéry

16 Rue Georges Mandel

FR 33460 Margaux

Frankreich