Château Rauzan Ségla 2014 AOC Margaux

69,00 €
entspricht 92,00 € pro 1 L

Verfügbarkeit: Ausverkauft

Details:

Flaschengröße: 0.75
Jahrgang: 2014
Alkohol: 14%
Appelation: Margaux
Klassifikation: Klassifikation von 1855 (Medoc)

Weinbeschreibung:

Château Rauzan Ségla 2014

Im Margaux-Konzert spielt Rauzan-Ségla zwar nicht die erste Geige; wenn es aber darum geht, die eigene Klasse mit den Mitteln introvertierter Unnahbarkeit zu camouflieren, dann gibt es kein zweites Cru, das dies besser könnte. Man ist durchaus auf der richtigen Fährte, wenn man annimmt, wer aus gleichem Hause stamme wie eine Parfümlegende, die nur eine Nummer trägt, könne nichts anderes sein als die Essenz, die der Unterschied ist.

Bewertungen:

Im Gewand dichter Farbopulenz entwickelt der Rauzan Segla ein Bouquet von satter, klarer und sehr aromatischer Dunkelbeerigkeit, über der der feine Hauch mineralischer Kühle schwebt und in die dezente Nuancen von Tabak und Veilchen eingewoben sind. In grazilem Gleiten, getragen auf einem überragend feinen Tanninteppich, schwebt der Wein im Gaumen und entfaltet ein Gaumenkonzert von feinster Harmonie und nobler Balance. Mit Delikatesse, graziler Haltung und erhabenem Schwung gleitet der Rauzan Segla zu einem Finale von animierender Frische und Aromatik.

Matthias Hilse: 92-95 Punkte

Subskriptionsindex: 18/20




La Revue du Vin de France:

"Avec une très belle maturité de fruit, de l'opulence, amis aussi beaucoup de précision, le 2014 poursuit sans faute la série du cru. A la fois fin, dense et doté d'un très beau grain de tanin, ce charmeur s'imposera comme un grand classique."

17-18/20

Quelle: La Revue du Vin de France N° 591


Weitere Verkostungsnotizen:

The Wine Advocate

"The Château Rauzan-Ségla 2014 is a blend of 56% Cabernet Sauvignon, 42% Merlot, 1% Petit Verdot and 1% Cabernet Franc picked between 22 September until 16 October. It has a precise bouquet, nothing incredibly powerful with a touch of cold stone coming through with aeration. This is conservative even for this Margaux estate that usually keeps everything “controlled” out of barrel. The palate is medium-bodied with chalky tannin, crisp acidity, tensile and linear with sappy black fruit towards the finish. I was just seeking more substance to come through on the finish – it just does not quite deliver that knock out blow."

Neil Martin: 90-92 Punkte

Quelle: www.erobertparker.com #218

Quelle: www.robertparker.com

Decanter Magazine

"Very fine expression from start to finish: Cabernet black fruits with restrained ripeness, slightly smoky spice from the oak, and supple yet firm texture on the palate. Still a long way to go to show its really classy vineyard fruit, but a great future. Drink: 2019-2035"

Steven Spurrier: 18/20pts ( 93/100pts )

Quelle: www.decanter.com

 

Quelle: www.decanter.com

Jancis Robinson

"Dark crimson. Lifted and racy on the nose. Aérien, as they say. Quite ethereal. Far from heavy but sappy and appetising and well balanced. Really quite subtle. Attractively dry, but not drying, finish. Archetypal claret that lingers on the palate. The acid is only just not dominant, mind you."

Jancis Robinson: 17/20

Quelle: www.jancisrobinson.com

Quelle: www.jancisrobinson.com

Jeff Leve

"With the opening essence suggesting florals, fennel, cocoa, cassis and blackberry upon the nose, this wine is medium/full-bodied with delectably dark fruits, silky tannins and brightness in the finish. From a blend of 56% Cabernet Sauvignon, 42% Merlot, 1% Cabernet Franc and 1% Petit Verdot, the wine reached 13.5% alcohol. The Grand Vin represents only 40% of the harvest. 93-94 Pts"

Jeff Leve: 93-94 Punkte

Quelle: www.thewinecellarinsider.com with the courtesy of Jeff Leve

Quelle: www.thewinecellarinsider.com © with the courtesy of Jeff Leve

René Gabriel's BDX Total

"Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Florale Wurze, schwarze Kirschen, Holunder und heller Tabak, mittlerer Druck im Ansatz. Im Gaumen fein stoffig, schön ausgelegt und mit herrlich reifen Tanninen. Wie immer kein Primeur-Blender, aber mit einer schönen Grand-Cru-Lebensversicherung ausgestattet."

Rene Gabriel: 18/20 - 2022 bis 2052

Quelle: www.weingabriel.ch


Quelle: www.bxtotal.com

Bettane & Desseauve

"Noblement aromatique, équilibré, harmonieux, avec un support tannique harmonieusement travaillé."

95 Punkte oder 18/20

Quelle: www.mybettanedesseauve.fr

Quelle: www.mybettanedesseauve.frm

VINOUS

"The 2014 Rauzan-Ségla is shaping up to be a real jewel of a wine. Super-polished and silky throughout, the 2014 is all about nuance. Red cherry, red currant and mint open up in a translucent, beautifully delineated wine. Ferrous and savory notes follow as the wine blossoms in the glass, revealing its depth and resonance. All the elements fall into place in a gracious wine that is at once classically austere, yet also supple and highly expressive, with virtually no sensation of tannin and terrific overall balance. Tasted twice."

Antonio Galloni 92-95 Punkte

Quelle: www.vinous.com April 2015

VINUM

"Einmal mehr beeindruckend durch exakt die Eleganz und Finesse, die man von ihm erwartet, und den besonderen Liebreiz der grossen Margaux, noch unterstrichen durch die besondere Frische und Spannung des Jahres, endet herrlich lang; grosser, genau richt gezeichneter, inspirierter Rauzan-Ségla."

Peter Bichsel 18/20 (Topwein des Jahrzehnts)

Quelle: vinum EXTRA Spezialpublikation 2015


Herstellerangaben:

Château Rauzan Segla

Rue Alexis-Millardet

FR 33460 Margaux

Frankreich

Dieser Wein enthält Sulfite.
Achtung! Ab 18 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll mit diesem Artikel um.