Château Belle Vue 2010 AOC Haut Medoc

25,00 €
entspricht 33,33 € pro 1 L

Verfügbarkeit: Ausverkauft

Details:

Flaschengröße: 0.75
Jahrgang: 2010
Alkohol: 13%
Appelation: Haut-Médoc

Weinbeschreibung:

Château Belle Vue 2010

In den letzten Jahren hat sich Château Belle-Vue zu einem der zuverlässigsten und besten Quellen hochwertiger Cru-Bourgeois-Qualitäten im südlichen Haut-Médoc entwickelt. So waren wir sehr gespannt, den ersten Jahrgang nach dem leider viel zu frühen Tod von Vincent Mulliez, der die rasante Entwicklung des Weinguts durch seine weltmännische Übersicht in Gang gebracht und befeuert hatte, zu verkosten.

Das Ergebnis gereicht seinem Andenken zu höchster Ehre, denn der präsentierte Wein zeigte sich als Ergebnis überaus gelungener Genealogie!

Verkostungsnotiz:

Der dichtpurpurschwarze Rebsaft entfaltet im zeitgewährenden Glasschwung ein überaus aromatisches, beerenfruchtdominantes, von feiner Holzwürze begleitetes Bouquet von saftigen Heidelbeeren, frischen Brombeeren und fleischigen Kirschen. In mitreißender, wollüstig saturierter Fruchtattacke, die ihre konzertante Begleitung von abundanter, feingliedriger Aromenfülle erfährt, wässert dieser mit heftiger Sinnlichkeit ausgestattete, kraftvoll und zugleich äußerst elegante Wein den Gaumen und verwöhnt ihn mit spannungsreicher, animierend frischer Saftigkeit. In feiner Balance bringen die frischebringende Säure, der enorme Extrakt und die feinstgewobenen Tannine einen sehr harmonischen. langanhaltenden Genußakkord hervor.

Setzt man den Belle-Vue zu unserem anderen Haut-Médoc-Favoriten Clos du Jaugueyron in Beziehung, so überwiegt hier (durch den mit 20% recht hohen Petit-Verdot-Anteil) die aromatische Würze, während die Terroirverwuzelung zugunsten moderner Signatur etwas weniger ausgeprägt ist. Der Belle-Vue schafft es, geschickt auf dem Grad zwischen geschliffener, uniformer Modernität und attackierender Würz- und Fruchtdistinktion zu balancieren. Wie immer in den letzten Jahren eine sichere Empfehlung mit hohem Genuß-Faktor.

Matthias Hilse: 91-93 Punkte


differenzbesteuert nach §25a UStG

Weitere Verkostungsnotizen:

The Wine Advocate

"One of the finest over-achievers in the southern Medoc, Belle-Vue is a 36-acre vineyard situated close to Giscours. The 2010's final blend of 50% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot and a whopping 20% Petit Verdot hit 13.5% natural alcohol. The wine boasts a dense purple color along with sweet black currant, cherry, licorice and barbecue smoke notes, medium body, supple tannins and a refined, elegant, lusty style. It is the kind of low level Bordeaux that sells for a song and will make consumers happy."

87-89 Punkte

Quelle: "The Wine Advocate", Issue 194 auf www.erobertparker.com

Quelle: www.robertparker.com

Decanter Magazine

"Rich black berry fruits, elegantly extracted and good length, an elegant, polished wine. Drink 2014-20."

16,5/20 Punkte

Quelle: www.decanter.com

Quelle: www.decanter.com

Jancis Robinson

"Drink 2016-2024; From the family of the late Vincent Mulliez, like Gironville. Blackish. Very chewy finish and lots of concentration on the way. Something like elderberry juice here. No shortage of oomph but this needs time. It’s a bit brutal on the finish at the moment."

17/20 Punkte

Quelle: www.jancisrobinson.com

Quelle: www.jancisrobinson.com

Jeff Leve

"Chateau Belle-Vue From a blend of 50% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot and 20% Petit Verdot, oak, vanilla, forest floor, floral and cassis aromas open to a medium bodied, soft textured Bordeaux wine offering ample fresh cassis and dark cherry. 88-90 Pts"

88-90 Punkte

Quelle: thewinecellarinsider.com with the courtesy of Jeff Leve

Quelle: www.thewinecellarinsider.com © with the courtesy of Jeff Leve

Jean-Marc Quarin

"My best score ever given to the estate en primeur.
 Beautiful dark purplish crimson. Nose of mature fruit, classy and aromatic. Superb on entry - fat and mellow. Extremely aromatic and showing good intensity on the palate. Compelling, smooth and leading to a well-coated finish with a supple and multi-layered character. Crammed with flavours. Finely-grained tannins. With this 2010 the estate takes the lead among the Haut Médoc, non-classed growths. An absolute must. Well done!"

87-88 Punkte

Quelle: Quarin, Jean-Marc © Copyright www.quarin.com, Jean-Marc Quarin (JMQ)

Quelle: Quarin, Jean-Marc © Copyright www.quarin.com, Jean-Marc Quarin (JMQ)

René Gabriel's BDX Total

"Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Die dunkelste Farbe aller Haut-Médocs. Wuchtiges Brombeerbouquet, Black-Currant und Lakritze. Cremiger, aber auch fleischiger Gaumen, viel Konzentration, Tannin-Säureverbindung in der Adstringenz, beeindruckende Kraft, aber auch eine gewisse Arroganz zeigend, die einzelnen Komponenten müssen sich in diesem Kraftakt noch finden. Drei Mal verkostet. Potentialwertung: 17/20 2017 - 2033 "

17/20 Punkte

Quelle: Gabriel, René; „WEINWISSER“ N° 6/2011

Quelle: www.bxtotal.com

VINOUS

"The Belle-Vue 2010 has a ripe, toasty, almost exotic bouquet with a touch of Turkish Delight! But it has good delineation and purity – very pretty and enticing. The palate is ripe and extrovert with prominent vanillary new oak, quite tannic and sharp on the finish, very polished but perhaps a little predictable? Decent enough."
88-90 Punkte Wine Journal www.erobertparker.com

Yves Beck

88-90 Punkte

Herstellerangaben:

Château Belle Vue

103 Route de Bordeaux Pauillac

FR 33460 Macau

Frankreich

Dieser Wein enthält Sulfite.
Achtung! Ab 18 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll mit diesem Artikel um.